Regeln für Mannschaften / Mannschaftsführer

Jede Mannschaft hat einen Mannschaftsführer, der von der Mannschaft bestimmt/gewählt wird.

Die Mannschaftsführer sind für den reibungslosen Ablauf der Medenspiele ihrer Mannschaft verantwortlich. Dazu gehören insbesondere:

  • Verantwortung für die Bewirtung der Gastmannschaft
  • Unterstützung des jeweiligen Hüttendienstes (besonders am Ende der Veranstaltung)
  • Vollzähligkeit der Mannschaft, rechtzeitige Benachrichtigung der Ersatzspieler
  • pünktliches Erscheinen zu den Medenspielen (bei Heimspielen 30min vor Beginn)
  • bei Auswärtsspielen die Organisation der Fahrgemeinschaften
  • das Vorbereiten der Tennisplätze (wässern, abziehen, usw…)
  • Netze und Geräte kontrollieren, Einzelstützen bereithalten
  • Ergebnistafeln für Zuschauer sichtbar aufhängen
  • Abfallkörbe leeren, Platz-Bänke säubern, Platz-Sonnenschirme bereitstellen
  • Umkleidekabinen kontrollieren
  • Bälle bereithalten (pro Einzel 3 Bälle)
  • Regelbuch des BTV bereithalten

 

  • Ausfüllen der Spielberichte, nach Kontrolle und Unterschrift Einwurf in den Briefkasten am rechten Seiteneingang der Hütte
  • Bei Ausfall von Spielen (z.B. Regen) neuen Termin vereinbaren, auf Spielberichtsbogen vermerken
  • Nach Spielende die Plätze, Umfeld, Umkleidekabinen und Hütte ordnungsgemäß verlassen

 

Die Mannschaftsführer erhalten vor Beginn der Medenspiele die Bälle für alle Heimspiele sowie die Spielberichtsbögen.

Die Bälle werden nach Spielende vom Mannschaftsführer verkauft (1.-€/Ball) der Erlös kommt in die jeweilige Mannschaftskasse.

Die Jugendmannschaften bekommen pro Heimspiel einen Bewirtungszuschuß von 30.-€

Anfallende Bußgelder müssen von der Mannschaft bezahlt werden!!

 

Tags: